Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Arbeit läuft dir nicht davon,
wenn du deinem Kind einen Regenbogen zeigst.
Aber der Regenbogen wartet nicht,
bist du deine Arbeit erledigt hast.

Das Wohl des Kindes steht für uns im Vordergrund und die Bedürfnisse der Eltern sind uns wichtig.
Unser Team legt deshalb großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den Eltern.
Diese Zusammenarbeit mit den Eltern hat für uns einen hohen Stellenwert.
Wenn wir offen, ehrlich und vertrauensvoll miteinander umgehen, uns gegenseitig unterstützen
und akzeptieren, haben wir eine tragfähige Basis der Zusammenarbeit gefunden.
Eltern und Erzieherinnen sind Partner bei der Erziehung der Kinder.
Das Gespräch mit den Eltern und ihre Meinung sind uns sehr wichtig. Wir sind offen für Anregungen und Mitteilungen. Daher sind persönliche Gespräche zwischen Erziehungsberechtigten und Erzieherinnen unverzichtbar.
Diese können als so genannte Tür – und Angelgespräche stattfinden.
Möglich sind natürlich auch Gesprächstermine nach vorheriger Absprache.
Dies ist besonders dann zu empfehlen, wenn größere Anliegen oder Probleme mehr Zeit erfordern und eine Vorbereitung nötig ist.
In einer vertrauensvollen Atmosphäre nehmen wir uns Zeit für Gespräche; die Anliegen der Eltern nehmen wir ernst und suchen gemeinsam nach Lösungen.
Zusätzlich findet, nach eingehender Beobachtung, durch den ständigen Kontakt und die Beschäftigung mit dem Kind durch die Erzieherin und durch den gezielten Einsatz von Entwicklungsbeobachtungsbögen zu den jeweiligen Bildungsbereichen, einmal jährlich ein Entwicklungsgespräch mit den Eltern statt.
Die Beobachtungsdaten unterliegen dem besonderen Vertrauensschutz und die Mitarbeiter unterliegen den gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutzrichtlinien.
Entwicklungsgespräche werden auf Grund der dokumentierten Beobachtungen vorbereitet und durchgeführt.
Durch einen intensiven Austausch mit den Eltern erweitert und entwickelt sich das Bild vom Kind und trägt zu einem tieferen Verständnis bei. Durch diese Erziehungspartnerschaft mit den Eltern können beste Bildungs- und Entwicklungschancen wahrgenommen werden, gegebenenfalls auch Entwicklungsrisiken frühzeitig erkannt und entgegengewirkt werden.
Es finden Elternabende statt, zu denen die Eltern schriftlich eingeladen werden. An diesem Abend werden Themen behandelt, die für alle Erziehungsberechtigen wichtig und interessant sind oder einer gemeinsamen Absprache bedürfen.
Auch mit dem jährlich von den Eltern zu wählenden Elternbeirat arbeiten wir eng zusammen. Der Elternbeirat hat die Aufgabe, Erziehungsarbeit im Kindergarten zu unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Personal zu fördern. Er trifft sich ebenfalls mehrmals im Jahr mit dem Personal zu Besprechungen.
Das hohe Engagement unseres Elternbeirates und der Eltern schätzen wir sehr; ebenso Ihre Unterstützung und das Feedback zur Kindergartenarbeit.
Durch Elternbriefe, Mitteilungen und Infozettel im Eingangsbereich unterrichten wir die Eltern über unsere Arbeit im Kindergarten und über aktuelle Neuigkeiten. Feste und Feiern dienen
ebenfalls dazu Kontakte zu pflegen, sich auszutauschen und bieten Elternbeirat und Eltern viel Raum aktiv mitzuplanen und mitzuarbeiten.

Wir feiern viele Feste
und ihr seid unsre Gäste:
Oma, Opa und Mama
und natürlich der Papa.
Weihnachtsfeier, Sommerfest,
wir suchen auch das Osternest,
Vorschulausflug und Nikolaus,
auch der Fasching fällt nicht aus.
Damit aber unser Fest gelingen kann,
brauchen wir die Hilfe von Jedermann!

Eltern sind bei uns herzlich eingeladen sich mit ihren Fähigkeiten und ihren Ressourcen in den Kindergartenalltag einzubringen.

Zufriedene Eltern bedeuten
zufriedene Kinder.