Übernachtung im Kindergarten – 2

Vor einigen Tagen war es für die Schulanfänger im Kath. Kindergarten Herz Jesu soweit „Der mit großer Spannung erwartete Tag der Übernachtung war gekommen!“

Die Kinder hatten Luftmatratzen, Schlafsäcke und Taschen mit ihren Sachen dabei; nicht zu vergessen ihre Kuscheltiere. Eine Nacht im Kindergarten, in dem man teilweise bis zu 4 Jahre seines Lebens verbracht hatte, das war der Wunsch der Großen. Nachdem der Schlafplatz eingerichtet war, verließen die Eltern ihre Kinder.  Sie fuhren gespannt nach Hause, neugierig auf die Geschichten, welche die Kinder am nächsten Tag  berichten konnten.
Nun begann das vielseitige Abendprogramm als erstes mit dem Besuch bei der Feuerwehr Waldachtal. Dort wurden sie herzlich von den Feuerwehrangehörigen Michael Krüger, Patrick Fischer, Lucas Johannsen , Kevin Rupp empfangen und erlebten  unvergessliche Stunden im Feuerwehrhaus Waldachtal.
Der Abend wurde abgerundet mit einem Besuch beim Mac Donald,  einer Schnitzeljagd von Hörschweiler nach Lützenhardt und einer Geisterstunde im Garten des Kath. Kindergartens. Gemütlich folgte dann zur fortgeschrittenen Stunde die Schlafenszeit. Sie schliefen friedlich und auch etwas erschöpft neben ihren Freunden und Freundinnen ein. Leichtes Schnarchen von links, rechts kullerte gerade ein Junge von seiner Luftmatratze und hinten im Eck war Gemurmel im Schlaf zu hören.Am Nächsten Morgen, als alle wieder munter waren, räumte man gemeinsam die Schlafsachen wieder ein und traf sich zum gemütlichen Frühstück. Dann war es auch schon Zeit zum Abschied sagen, alle Kinder wurden von ihren Mamas und Papas im Kindegarten abgeholt. 
Zum Abschluss überraschten die Eltern und Kinder das Erzieherteam mit einem Geschenk für den Kindergartenspielplatz, verbunden mit einem Dank in Versform; diesen trugen  die Kinder voller Stolz vor.

Weitere Beiträge

Gesundheit weitergedacht

Gesundheit weitergedacht – kostenlose Informationsveranstaltung Was sind unsere Lebensmittel noch wert – was isst unser Kind? Von der Werbung suggeriert, von den Kindern gewünscht, viele

Weiterlesen »