MARTINSFEIER in der HERZ JESU KIRCHE

RIESENGROSSE  BETEILIGUNG  an  MARTINSFEIER  in  der  HERZ  JESU  KIRCHE

Die Kinder des Kath. Kindergartens Herz Jesu gestalteten, mit ihren Erzieherinnen, das Fest eindrucksvoll mit Feuer und Flamme für St. Martin. Eine riesengroße Resonanz mit weit mehr als 100 Teilnehmern hat die Martinsfeier Lützenhardt erfahren. Angeführt vom St. Martin-Reiter, verkörpert durch die Erzieherin Linda Bauer, schlängelte sich der nächtliche Laternenumzug durch den Ort. Am Festtag des Diözesanpatrons wirkten neben den Kindergartenkindern auch Eltern und Erzieherinnen bei der Gestaltung der Martinsfeier in der Kath. Herz Jesu Kirche mit. Die Jüngsten verschönerten mit Liedern den lebendigen Kindergottesdienst, begleitet von Bettina Wilhelm auf der Gitarre. Als Pfarrer Anton Romer nach dem Grund ihres Kirchenbesuch fragte, riefen die Kinder laut:
„Wegen St. Martin“. Natürlich wussten die Jüngsten von der bekannteste Episode aus dem Leben des Heiligen. 
Die Kinder erlebten die rührende Bilderbuch-Geschichte von „St. Martin und dem kleinen Bär“ von Antonie Schneider:                                                           
Das Mädchen Marina und ihr Teddybär sehen zu, wie St. Martin seinen Mantel mit einem frierenden Mann teilt. Plötzlich weint ein kleiner Junge. Er hat seine Laterne verloren. Warum schaut St. Martin ausgerechnet den kleinen Bären an? Will er ihm etwas mittteilen? Schnell hat der kleine Bär die Botschaft verstanden und er bringt seine Laterne dem Jungen. Dieser strahlt über das ganze Gesicht. Nun hat er wieder eine schöne Laterne. Der kleine Bär hat gelernt, dass Teilen Freude macht.Als Erzählerin fungierte Yvonne Blattner, die Leiterin des Kath. Kindergartens.                                                                      
Auch am lodernden Schwedenfeuer vor dem Kirchengemeindezentrum sangen die Kinder aus Leibeskräften Lieder zum Fest und ernteten viel Applaus. Obendrein spielte eine kleine Besetzung der Musikkapelle „Cäcilia“ auf. Bei Bewirtung durch die Eltern rückte die Dorfgemeinschaft wieder einmal näher zusammen.

  

Weitere Beiträge

Gesundheit weitergedacht

Gesundheit weitergedacht – kostenlose Informationsveranstaltung Was sind unsere Lebensmittel noch wert – was isst unser Kind? Von der Werbung suggeriert, von den Kindern gewünscht, viele

Weiterlesen »