Jubiläum “Haus der kleinen Forscher”

Kath Kindergarten Herz Jesu feiert mit

Haus der kleinen Forscher deren 10jähriges Jubiläum

Die kleinen Forscher des Kath. Kindergartens betätigen sich wöchentlich als Forscher und erkunden im Projekt „TECHNOlino“ naturwissenschaftliche Phänomene.

Am 21. Juni dieses Jahr wurde deutschlandweit der „Tag der kleinen Forscher“ durchgeführt.
Dieses Jahr erlebten die Kinder des Kath. Kindergartens ein ganz besonderer Forschertag.
Das Thema „Willst du mit mir feiern“ wurde als eine Geburtstagsfeier für das „Haus der kleinen Forscher„ in der Einrichtung vorbereitet und gefeiert.

Mit viel Vorfreude und Spannung erwarteten die Kinder welche Bereiche sie am heutigen Forschertag erforschen würden.
Die kleinen Forscher erkundeten unter der Anleitung ihrer Erzieherinnen Katja Johannsen und Daniela Sinz schwerpunktmäßig den Bereich „Mathematik – Geometrie“.
Dies konnten die Kinder beim Herstellen von Girlanden Dekorationen entdecken. Natürlich darf auf einer Feier gutes Essen und Trinken nicht fehlen. Ausgiebig wurde im Bereich Chemie beobachtet und experimentiert. Zuerst backten die Kinder Muffins.
Hier konnten sie wiegen messen und chemische Prozesse erforschen.
Bei der Zubereitung eines Cocktails hatten die Kinder viel Interesse an der Dichte der Säfte gezeigt.
Zum Jubiläum gab es dann für das Geburtstagskind ein etwas anderes Feuerwerk, in Form einer Brauserakete. Diese machte den Kindern sehr viel Spaß.
Sie füllten eine halbe Brausetablette in die Brauseröhre und gaben etwas Wasser hinzu. Dann wurde diese mit dem Deckel verschlossen und die blubbernde Brause lässt dann den Deckel einige Sekunden später explodieren.
Musik darf bei einer Party auch nicht fehlen. Daher spielten die Kinder auch noch ein lautes „Happy Birthday“ mit Boomrackers.
Zum Abschluss gab es noch das Geschicklichkeitsspiel „Übers Wasser gehen mit Teppichfließen“.
An diesem Tag machten die Kinder wieder einmal spannende Experimente und konnten anhand von Anschauungsmaterial, Abläufe begreifen und verstehen.
Die päd. Arbeit der Einrichtung wird durch dieses Projekt nicht nur in technischen  –  und wissenschaftlichen Kompetenzen unterstützt, sondern auch in der Sprach- und Kommunikationskompetenz. Dadurch führt es zu einer ganzheitlichen Unterstützung in der Entwicklung der Kinder.
Alle Kinder konnten sich am Ende des Tages sich über einen Forscher-Diplom und Forscher-Pass freuen.
So werden auch die Eltern einbezogen und das Forschen kann zu Hause weiter gehen.

Dies wäre alles nicht möglich, wenn uns Herr Prof. Klaus Fischer das TECHNOlino-Projekt vor ca. 6 Jahren nicht initiierte und finanzierte hätte; wofür wir ihm heute noch sehr dankbar sind.
Durch den Einsatz der  kleinen Forscher  und den Erzieherinnen Katja Johannsen und Daniela Sinz konnten wir uns dieses Jahr zum 2. Mal rezertifizieren.
Somit wird unsere Einrichtung im Juli 2016 für weitere zwei Jahre zertifiziert und darf sich 
„Technikfreundlicher Kindergarten“ nennen.

 

Weitere Beiträge

Gesundheit weitergedacht

Gesundheit weitergedacht – kostenlose Informationsveranstaltung Was sind unsere Lebensmittel noch wert – was isst unser Kind? Von der Werbung suggeriert, von den Kindern gewünscht, viele

Weiterlesen »